Insel Ré

Was gibt es während Ihres Campingurlaubs auf der Insel Ré alles zu sehen und zu tun?

Der Campingplatz Camp du Soleil ist das ideale Ziel für Ihren Campingurlaub auf der Insel Ré. Entdecken Sie Strände und Dörfer, Pinienwälder und Salzfelder, geschichtsträchtige Orte oder geben Sie sich der Entspannung hin.

Unzählige Freizeitangebote für die ganze Familie

Ein Campingurlaub auf der Insel Ré verspricht ungeahnte Erlebnisse und Spaß für die ganze Familie.
Mit einer Küstenlänge von 100 km und besonders viel Sonnenschein sind die Strände der Insel Ré als die schönsten Strände der Charente-Maritime bekannt; sie locken Camper auf der Suche nach frischer Luft und heißem Sand an. Neben dem Badespaß gibt es auch jede Menge Wassersportangebote: Segeln oder Motorboot, Bootsfahrten, Windsurfing, Surfen, Kajak, Stand-up Paddle, Kitesurf, Tauchen, Muschelsammeln ...
Unzählige Wander- und Radwege erwarten Sie auf der Insel. Sie können auch Ihrem Lieblingssport nachgehen, zum Beispiel Golf, Tennis oder Reiten, es sei denn, Sie entspannen lieber bei Thalasso-Wellness!
Die Gastronomie der Insel hat so manches zu bieten: Probieren Sie lokale Spezialitäten auf den Märkten der Insel Ré, besuchen Sie Salzbauern, die das Meeressalz, das „weisse Gold“, in Handarbeit auf den Salzfeldern gewinnen, Weinbauern, die Sie in ihren Weinkellern empfangen oder Austernzüchter, die tagein tagaus an kleinen Ständen Verkostungen anbieten.

Campingurlaub inmitten der Natur

Wenn Sie sich für einen Campingurlaub auf der Insel Ré entschieden haben, dann lieben Sie ganz sicher das Leben im Freien. Genießen Sie Ausflüge inmitten von Fauna und Flora, am Meer, in den Dünen, im Pinienwald, in den Weinbergen oder Salzfeldern der Insel.
Die Réserve Naturelle Nationale de Lilleau des Niges, inmitten der Salzfelder gelegen, ist ein Vogelschutzgebiet für Zugvögel, ein Paradies für Hobby-Ornithologen und Naturliebhaber. Weitere Informationen zur Salzgewinnung auf der Insel Ré finden Sie im Salzfeld-Freilichtmuseum in Loix, am Ufer des Fier d'Ars.
Auch der in der Nähe von La Conche des baleines gelegene Wald von Lizay und der Wald von Trousse-Chemise laden zu Ruhe und Entspannung ein. Besuchen Sie auch in der Nähe von Ars-en-Ré den Wald Combe à l'Eau, den Wald Henri IV in der Nähe von La Couarde sowie das Massiv von Évières bei Bois-Plage.

Campingurlaub mit einer idealen Mischung aus Natur und Kultur

Bei einem Campingurlaub auf der Insel Ré sollten Sie sich Zeit nehmen, um den Rhythmus der Dörfer der Inseln zu spüren: Schlendern Sie durch die kleinen Gassen und Straßen, bewundern Sie die weißen Häuser mit den bunten Fensterläden, hinter den Stockrosen sind oft wahre Schätze verborgen!
Entdecken Sie Ars-en-Ré, ganz in der Nähe des Campingplatzes, welches zu den „Schönsten Dörfern Frankreichs“ gehört und für seinen großen schwarz-weißen Glockenturm berühmt ist. Der etwas weiter entfernte Leuchtturm der Wale und das dazugehörige Museum gehören auch zu den Highlights der Insel.
In Flotte-en-Ré können Sie die beeindruckenden Ruinen der im 12. Jh. von Zisterziensermönchen gegründeten Abteil Les Châteliers besichtigen.
Besichtigen Sie in Saint-Martin-de-Ré, dem historischen Hauptort der Insel, die Vauban-Festungen, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören, das der Geschichte der Insel Ré gewidmete Museum Ernest-Cognacq und nicht zu vergessen den Glockenturm, von dem aus Sie eine wunderbare Aussicht über die Festungsstadt haben.
Machen Sie zwischen Rivedoux-Plage und La Flotte am Fort la Prée Halt. Diese 1626 erbaute Festung ist die älteste Militärfestung der Insel Ré!
Kurz gesagt, es gibt wirklich so viel zu sehen und zu tun auf der Insel Ré, dass Ihr Campingurlaub viel zu kurz sein wird!