Campingplatz bei Saint-Clément-des-Baleines

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt auf dem camping près de Saint-Clément-des-Baleines um dieses hübsche Dorf an der Nordspitze der Insel Ré kennenzulernen, zwischen wilder Küste und dem großen Strand von La Conche. Hier befindet sich die meistbesuchteste historische Stätte des Departements Charente-Maritime: der berühmte Phare des Baleines (deutsch: Leuchtturm der Wale)!

Der Phare des Baleines, ein Muss für alle Besucher der Insel Ré

Ein Urlaub auf dem Campingplatz auf der Insel Ré ohne einen Besuch des phare des Baleines, nur 4 km vom Camp du Soleil entfernt, ist schier unmöglich.
Dieser 1825 erbaute Leuchtturm ist mit einer Höhe von 57 Metern einer der höchsten Leuchttürme Frankreichs. Nachdem Sie die 257 Stufen erklommen haben, erwartet Sie eine 360-Grad-Rundumsicht auf das Dorf und die Strände, den Wald von Lizay und die ganze Insel!
Im kleinen Museum am Fuße des Leuchtturms erfahren Sie mehr über die Geschichte der Leuchttürme und Leuchtfeuer rund um das Pertuis Charentais.
Der ehemalige Vauban-Turm, der sogenannte „Vieille Tour des Baleines“ (alte Turm der Wale), kann ebenfalls besichtigt werden. Dieser 1682 erbaute Turm diente einstmals den Seeleuten als Orientierung sowie zur Beobachtung der Schiffe, die unter britischer Flagge fuhren.
Sie besuchen unseren Campingplatz im August? Dann sollten Sie sich das Festival Jazz au Phare, vormerken, das herausragende Event des Sommers auf der Insel Ré!

Saint-Clément, am Strand

Der Strand von La Conche, an der Westspitze der Insel Ré gelegen, ist der größte Strand der Insel Ré. Man kommt hierher zum Baden, aber auch um die Freuden des Muschelsammelns bei Ebbe zu genießen.
Schon gewusst? Die ersten Szenen des Films „Der längste Tag“, ein Kriegsfilm über die Landung der Westalliierten in der Normandie, wurden im Jahr 1961 am Strand von Saint-Clément des Baleines gedreht!